23 Nov 2023

Skandal: Pflegeheim zahlt keine Löhne an sein Personal!

Speichern

Was für viele wie ein unglaubwürdiger Fall wirkt, wird für Pflegekräfte aus dem Pflegeheim Primavita in Riesa (Sachsen) Realität. Sie erhalten mehrere Monate grundlos keine Löhne und sind schockiert über das gleichgültige Verhalten ihres Arbeitsgebers. Geschäftsführer Lars K. rechtfertigt sich lediglich mit einer Zurückweisung der Vorwürfe und behauptet, die Situation werde falsch dargestellt. Nach langem Schweigen haben nun einige Betroffene geklagt und den Prozess gewonnen. Lars K. wurde wegen der fehlenden Zahlungen verurteilt.

Unfassbar ist, dass es sich bei den ausstehenden Gehältern um Summen in Höhe von bis zu 20.000 Euro handelt. Umstände, unter denen kein Pflegepersonal arbeiten sollte!

Falsche Versprechen

Der Fall nimmt enorme Ausmaße an. Nicht nur finanzielle Sorgen, auch emotionale Probleme steigen von Monat zu Monat durch das fehlende Geld. Geschäftsführer Lars K. setzt auf falsche Versprechen und lässt seine Arbeitnehmer*innen im Ungewissen. Diese leiden dadurch unter psychischer Instabilität, überzogenen Krediten und wenig Verständnis von den Familien für ihr Weiterarbeiten. Noch haben keine Fachkräfte gekündigt. Drohungen gab es jedoch schon, um den fehlenden Lohn einzufordern. Vergeblich! Zuerst verspricht Lars K. seinen Mitarbeiter*innen im Juli in einem Brief die Gehälter im September auszuzahlen. Fast ein halbes Jahr später gibt es jedoch immer noch keine Veränderungen und alles was folgt, ist ein neues Versprechen, die Zahlungen nun endgültig bis zum 27. November 2023 zu tätigen.

Wie konnte dieser Fall unbemerkt bleiben?

Die Verwaltung und Behörden haben nichts von dem Vorfall gewusst und konnten daher nicht einschreiten. Da die Sozialbeiträge der Mitarbeiter*innen ohne Unterbrechung gezahlt wurden, haben die Kassen keinen Verdacht geschöpft. Die Heimaufsicht ist besorgt.

Sollte das betroffene Pflegepersonal kündigen, steht auch die Versorgungssicherheit der Heimbewohner*innen auf dem Spiel. Dann wird auf Notfallpläne und die Unterstützung von anderen Pflegeheimen gesetzt.

Quellen

Habt ihr schonmal sowas erlebt?

Speichern
0
0
Speichern
0
0