Pflege auf Netflix: Film- und Serientipps

An welchen Film denkt man als Erstes, wenn man an das Thema Pflege denkt? Vermutlich an Kassenschlager wie „Ziemlich beste Freunde“. Doch es gibt noch viele andere Serien und Filme, die das Thema Pflege aufgreifen. Gerade auf Netflix findet ihr einige Highlights. Sei es in Form eines Roadtrips mit einem Rollstuhlfahrer, einem pensionierten Olympiasieger oder einfach mit ganz, ganz viel Humor. Diesen Serien und Filmen solltet ihr definitiv eine Chance geben.

DEREK

Die britische Dramedyserie umfasst inzwischen mehr als 13 Staffeln und ist seit 2014 auch auf deutsch auf Netflix verfügbar. Gefilmt im sogenannten Mockumentarystil, ähnlich wie The Office, begleiten wir den Arbeitsalltag des Pflegers Derek, der in einem Pflegeheim arbeitet. Produzent Ricky Gervais liegt das Thema Pflege am Herzen: „Die Hälfte meiner Familie sind Pfleger. Meine Schwester arbeitet mit Kindern die Lernschwierigkeiten haben. Meine Schwägerin arbeitet in einem Pflegeheim für Menschen mit Alzheimer. Und vier oder fünf meiner Nichten arbeiten in Altenheimen. Ich schreibe immer über das, was ich kenne.“

NURSES WHO KILL

Einen ernsteren Ton schlägt die Kriminaldokumentation „Nurses Who Kill“ an. Führende Ärzte, Kriminalisten und Psychologen untersuchen die Motive und Methoden von Pflegekräften, die töten, anstatt zu heilen. Dabei stellt jede Folge einen anderen Fall in den Fokus.

UMWEG NACH HAUSE

Eine bewegende Buddy-Komödie mit Marvel-Star Paul Rudd und Sängerin Selena Gomez. Die Geschichte basiert auf dem Roman von Jonathan Evison und erzählt von Ben, der an seiner Karriere als Autor gescheitert ist und eine Ausbildung zur Pflegekraft absolviert. Sein erster Patient ist schließlich der 18-jährige Trevor, der nicht nur aufmüpfig ist, sondern auch im Rollstuhl sitzt. Zusammen mit der toughen Außenseiterin Dot unternehmen die beiden einen Roadtrip. Ein Film über wahre Freundschaft und die Bedeutung von Hoffnung.

SEIN LETZTES RENNEN

Ein Film für Alt und Jung: Im Alter von 70 Jahren möchte Paul noch an einem Wettlauf teilnehmen – schließlich war er früher einmal olympischer Läufer und gewann sogar die Goldmedaille. Die Idee kommt auf, weil der Rentner sich in seinem Pflegeheim, zwischen Bastel- und Teestunden, fürchterlich langweilt. Doch das Schicksal hat es nicht so gut mit Paul gemeint…

Deine Meinung zählt!

Teile deine Meinung doch einfach mit uns über einen unserer Social-Media-Kanäle.

FacebookInstagramWhatsApp

Kommentar schreiben

Kommentar