Diese Gründe sprechen für eine Pflegeausbildung

Du bist fertig mit der Schule oder einfach auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Eine Pflegeausbildung könnte genau das Richtige für dich sein. Wir zeigen dir, warum die Arbeit in der Pflege wichtig und spannend ist und welche Gründe dafür sprechen, dass du dich für eine Ausbildung beispielsweise zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger*in entscheidest.

EINE VIELSEITIGE AUSBILDUNG

Die Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/Pflegefachfrau ist sehr vielseitig. Sie vereint seit dem 1. Januar 2020 drei zuvor getrennte Ausbildungsberufe. Zuvor mussten sich die Auszubildenden frühzeitig festlegen, ob sie eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger*inAltenpfleger*in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in absolvieren möchten. Die generalistische Ausbildung findet nun in all diesen Bereichen statt. Dein Vorteil: Du musst dich nicht direkt festlegen in welchem Bereich du zum Schluss arbeiten möchtest, sondern erhältst einen Einblick in alle drei Fachbereiche.

DIR WIRD LEBENSLANGES LERNEN ERMÖGLICHT

Nicht nur die Ausbildung ist vielseitig, sondern auch der Beruf an sich bietet eine Menge an Abwechslung. Du wirst immer wieder mit vielen verschiedenen Menschen und Situationen konfrontiert werden, was dir die Möglichkeit bietet, Erfahrungen zu sammeln und neue Skills zu erlernen. Diese Abwechslung kann dir ein lebenslanges Lernen ermöglichen und auch für private Situationen kann dein medizinisches Wissen sehr hilfreich werden.

DU TRÄGST GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG

In der Pflege trägst du eine besondere Verantwortung der Gesellschaft und den Patient*innen gegenüber. Neben den Pflegebedürftigen, für die du direkt verantwortlich bist, unterstützt du auch die Angehörigen, die dir die Pflege ihrer Liebsten anvertrauen. Mit einem verantwortungsvollen Umgang genießt du dadurch ein hohes Ansehen bei den Pflegebedürftigen sowie Angehörigen.

MIT EINER PFLEGEAUSBILDUNG HAST DU GUTE BERUFSAUSSICHTEN

Die Pflegeausbildung bietet eine gute berufliche Perspektive. In der Pflegebranche suchen Arbeitgeber*innen immer neue Pflegekräfte. Die Pflege von Menschen ist eine individuelle Angelegenheit und erfordert menschliche Arbeitskraft. Somit ist der Beruf der Pflegekraft zukunftssicher, da trotz digitaler Innovationen zur Unterstützung in der Pflege, die emphatische und einfühlsame Arbeit von Pflegekräften weiterhin unabdingbar bleibt.

FORT- UND WEITERBILDUNGEN ERMÖGLICHEN VIELSEITIGE AUFSTIEGSCHANCEN

Neben guten Berufsaussichten ist auch eine Perspektive für Aufstiegschancen gegeben. Nach der Ausbildung können Pflegekräfte in verschiedenen Bereichen der Pflege arbeiten. Außerdem ist ein anschließendes duales Studium im Rahmen der Pflege möglich. Es gibt zudem noch verschiedene Fort- und Weiterbildungen. Beispielsweise kann man zur Pflegedienst- oder Stationsleitung aufsteigen.

Neben der neuen genrealistischen Ausrichtung der Pflegeausbildung, bietet diese nicht nur die Perspektive für einen sicheren und zukunftsfähigen Beruf, sondern entwickelt sich stetig weiter. Somit kannst du immer wieder neue Erfahrungen sammeln und dein Wissen fortlaufend erweitern.

Deine Meinung zählt!

Teile deine Meinung doch einfach mit uns über einen unserer Social-Media-Kanäle.

FacebookInstagramWhatsApp

Kommentar schreiben

Kommentar