19 Jan, 2021

bundesweit.digital – Endlich frischer Wind für die Pflegebranche

nina
Teilen:
Blogbild bundesweit.digital
Teilen:

bundesweit.digital - Endlich frischer Wind für die Pflegebranche

Die Covid-Pandemie hat den Pflegemangel noch einmal in ein neues Licht gerückt. Zu wenig Personal, zu wenig Geld und zu wenig Anerkennung. Joshua Martinez Hartmann möchte mit seiner Pflege-Marketing-Agentur bundesweit.digital dem Fachkräftemangel in der Pflege den Kampf ansagen. Welche Motivation hinter der Gründung steckte und warum seine Marketingagentur wirklich etwas für die Pflegebranche verändern kann, das verrät er im Interview mit Pflegekraft – mehr als ein Beruf.

Das Sprachrohr für die Pflege

Noch 2017 hätte es sich Joshua Martinez Hartmann nicht träumen lassen, dass seine Agentur in nur drei Jahren so wachsen würde: Aus einem vierköpfigen Team sind inzwischen rund 25 Mitarbeiter*innen geworden, die Pflegedienste bei der Rekrutierung von Pflegekräften unterstützen. „Es war schon ein weiter Weg bis hierher.“, sagt er. Und einfach waren die drei Jahre nicht, wie der 36-Jährige zugibt. Marketing und Pflegedienste mussten sich zunächst annähern. Die Branche habe sich aber in den letzten fünf Jahren im Online Marketing und Social Media weiterentwickelt. Gerade Soziale Netzwerke können ein gutes Sprachrohr sein, um „tolle Geschichten und interessanten Themen die innerhalb der Pflege passieren“, eine größere Plattform zu geben.

Eine externe Marketing-Abteilung für die Pflege

Die simple, aber effektive Idee hinter bundesweit.digital: Pflegedienste können ihre eigene, externe Marketing-Abteilung zur Unterstützung engagieren. Dabei kann jeder Pflegedienst selbst entschieden, welche Leistungen er in Anspruch nehmen möchte – man kann sich quasi sein eigenes Marketingteam selbst zusammenstellen. So stellt Joshua sicher, dass jeder seiner Kunden auch den passenden Service bekommt. Diese können unterschiedliche Schwerpunkte wählen in Bereichen wie Advertising, Webseite oder Social Media. Das gesamte Angebot deckt beinahe die gesamte digitale Palette des Marketings ab und lässt keine Wünsche offen.

Jahrelange Erfahrung in der Pflegebranche

Ein großer Vorteil gegenüber anderen Marketingagenturen ist die große Erfahrung, die bundesweit.digital schon in der Pflege sammeln konnte. Joshua selber arbeitete drei Jahre lang als Marketingleiter bei der Bundesweiten Intensivpflege Gesellschaft, konnte aber dort nicht all seine Visionen seinen Vorstellungen entsprechend umsetzen. Deshalb gründete er seine eigene Agentur. Durch die Spezialisierung auf die Pflege kennt das Team die Branche genau und kann so günstigere, schnellere und passendere Lösungen anbieten. Aus diesem Grund sieht Joshua bundesweit.digital im Gegensatz zu anderen Agenturen, die nicht auf die Pflege spezialisiert sind und die Angebote individuell entwickeln müssten, in einer deutlich besseren Position: „Wir sind ihnen weit voraus, weil wir schon erprobte Systeme in der Pflegebranche nicht nur getestet, sondern auch mehrfach umgesetzt haben.“

Digitales Marketing muss auch in der Pflege ankommen

So ist es möglich, die Schwachpunkte der Pflegedienste schnell zu erkennen und effektiv auszubessern. Die Agentur baut etwa moderne Webseiten, die auch an mobile Endgeräte angepasst sind und Bewerber*innen den Bewerbungsprozess stark vereinfachen, rekrutiert Pflegekräfte über Soziale Netzwerke, versendet Newsletter, um die interne Kommunikation zu verbessern und schafft es, Authentizität durch Social Media, Blogbeiträge und professionelle Fotos zu erzeugen. Denn ein Pflegedienst, der nicht nach außen kommuniziert, was seine Stärken sind und wie zufrieden seine Kund*innen und Mitarbeiter*innen sind, der erreicht nicht einmal ansatzweise so viele Menschen, wie er könnte.

Die Jugend ist die wichtigste Zielgruppe

Das Pflegemarketing wird immer wichtiger für die Branche und dies hat Joshua schon früh erkannt. „Viele Pflegedienste haben viel Bedarf im Marketing, aber manchmal wissen sie vielleicht strategisch gar nicht genau, wo sie richtig anfangen sollen.“ Hier will der Gründer ansetzen, unterstützen – und so dem Fachkräftemangel in der Branche den Kampf ansagen: „Wir brauchen mehr junge Menschen in der Pflege und dafür müssen Pflegedienste auch bereit sein, neue Wege zu gehen.“

Ihr möchtet mehr zum Thema Pflegemarketing erfahren? Dann schaut doch mal auf www.bundesweit.digital vorbei.

 

Weiterlesen
Teilen:

Kommentar schreiben

Wir zeigen dir interessante und spannende Themen rund um die Pflege

Newsletter zu brandaktuellen Themen in der Pflege
Zugriff zu weiteren Artikeln
kostenlose Beratung für deine berufliche Zukunft

    Welche Wünsche hast Du gegenüber einem Pflegedienst?
    Suche Dir zwei deiner wichtigsten Punkte aus
    In welchem Bereich arbeitest Du oder möchtest Du arbeiten?
    Welche Position besetzt Du derzeit?
    Registrierung
    Vor- und Nachname
    Telefon
    E-Mail*
    Bist du auf der Suche nach einem neuen Job?
    Postleitzahl
    Passwort
    Weiter