Ohren auf: Pflege-Podcasts sind der neue Trend

Wer immer up to date sein will aber nicht so viel Zeit hat nebenbei zu lesen, hört heutzutage Podcasts. Auf dem Weg zur Arbeit oder einfach Zwischendurch – durch ihre Kürze und Prägnanz kann sich jeder über seine Lieblingsthemen auf dem laufenden halten. Inzwischen gibt es auch Pflege-Podcasts, die sich verschiedenen Themen aus der Pflege widmen. Hier stellen wir euch Pflege-Podcasts mit unterschiedlichen Schwerpunkten vor.

 #GESUNDHEIT

Die Plattform hashtag-gesundheit diskutiert aktuelle Gesundheitsfragen. Hier geht es nicht nur um die Pflege selbst sondern vor allem um „gesellschaftlich relevante Themen“. Diskutiert werden beispielsweise die politischen Entscheidungen die den Pflegeberuf betreffen aber auch inwieweit die Veränderungen des Klimas sich auf unsere Gesundheit auswirken. Der Podcast richtet sich vor allem an Generation Y (Anm. d. Red.: Jahrgang 1980 – 1995, auch bekannt unter Digital Natives oder Millenials) aber jeder der nichts verpassen will, ist hier genau richtig. Es werden Live-Berichte von Kongressen oder auch Interviews mit Experten aus dem Bereich Gesundheit und Pflege zur Verfügung gestellt. Der Podcast wird von Friederike Gramm und Timo Frank begleitet und ist auf Spotify und Apple Podcasts verfügbar.

ÜBERGABE – DER PODCAST

Seit Dezember 2018 erscheint dieser Wissenschafts-Podcast jetzt regelmäßig und beleuchtet alle wichtigen Themen rund um die Pflege. Hier steht die stetige Bildung der Zuhörer im Mittelpunkt. Es werden aktuell Themen der Pflege besprochen und diskutiert. Außerdem werden wertvolle Tipps für den Pflegealltag gegeben. Besonders interessant ist dies für Auszubildende, Studierende oder Fachkräfte, die gerne auf dem Laufenden bleiben und sich weiterbilden möchten. Zur Verfügung gestellt wird dieser Podcast von den fünf Gründern, die selbst aus dem Bereich kommen. Sie alle haben einen Pflegeberuf erlernt und später studiert und teilen heute ihr Wissen und Know-how gerne mit ihren Zuhörern. Die Folgen können über Spotify, Apple Podcasts, Deezer, oder die Webseite gehört werden.

BORN TO PFLEGE

Ihr seid Pfleger von Beruf, arbeitet ehrenamtlich als Pfleger oder habt Angehörige, die ihr pflegen müsst? Dann ist dieser Podcast interessant für euch. Jeden Mittwoch bietet Tobias Gross Tipps, Tricks und Ideen, um mit den Herausforderungen des Alltags als Pfleger besser umzugehen, um so die Beziehungen zwischen Pflegekräften und Patienten zu verbessern. Er bespricht wie man mit schwierigen Situationen umgehen kann und Konflikte mit den Patienten, Kollegen oder auch Angehörigen löst. Zusammen mit Experten aus der Pflege bereitet er die Themen humorvoll auf. Dieser Podcasts ist für alle, die professionellen Rat und gute Laune suchen. Zusätzlich kann hier jeder über ein Onlineformular Themenwünsche äußern, die später berücksichtigt werden. Zu finden sind die Folgen auf Spotify, iTunes, Youtube und Libsyn.

ELSEVIER PFLEGE-PODCAST

Bei Elsevier steht die Wissensvermittlung und Weitergabe an erster Stelle. Mit vergleichsweise sehr kurzen Episoden sollen vor allem Auszubildende und Studenten unterstützt werden. Mit Themen wie „Parkinson“ oder „Ernährung“ werden zu lernende Inhalte aufgearbeitet und vertieft. Passende Arbeitsmaterialien gibt es auf Nachfrage auch. Lehrer und Dozenten können sich hier ebenfalls Tipps und Unterlagen holen. Dieser Podcast kann über Spotify oder die Webseite gestreamt werden.

 

Weitere Quellen:

Über Podcasts: https://www.audiobeitraege.de/was-genau-ist-ein-podcast/

Generation Y https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/generation-y?interstitial

Generation Y https://unternehmer.de/lexikon/online-marketing-lexikon/generation-y-millennials 

https://www.wuv.de/tech/spotify_gewinnt_an_bedeutung_apple_verliert 

https://www.ifun.de/beliebtheit-von-online-audioangeboten-spotify-free-deutlich-vor-apple-music-co-93817/