Klatschen gegen Corona: Die tatsächlichen Reaktionen der Pfleger

Klatschen für die Pflegekräfte

Wer sich online in der Filterblase der Pflege herumtreibt, wird sie kennen: Die vielen negativen Kommentare, Beleidigungen und Hassnachrichten, die Unternehmen, Pflegeinfluencer und Pflegekräfte selbst aushalten müssen. Die Sozialen Netzwerke sind Teil unseres Lebens und sie beeinflussen zunehmend das Meinungsbild unserer Gesellschaft. Aber nicht nur das: Sie beeinflussen auch das Verhalten einzelner Personen und können so großen Einfluss auf unsere Zukunft nehmen. 

#insidecovid

#insideCOVID

Wir möchten das Sprachrohr aller Menschen aus dem Gesundheitswesen während der Coronakrise sein. Zeigt uns, wie der Virus euren Arbeitsalltag beeinflusst hat. Mit welchen neuen Problemen seht ihr euch konfrontiert, worüber macht ihr euch Sorgen? Ist euer Team in diesen Tagen vielleicht noch mehr zusammengewachsen oder fühlt ihr euch jetzt mehr wertgeschätzt? Wir wollen es wissen!

Social Media kann der Pflege schaden

Warum Social Media der Pflege auch schaden kann

Wer sich online in der Filterblase der Pflege herumtreibt, wird sie kennen: Die vielen negativen Kommentare, Beleidigungen und Hassnachrichten, die Unternehmen, Pflegeinfluencer und Pflegekräfte selbst aushalten müssen. Die Sozialen Netzwerke sind Teil unseres Lebens und sie beeinflussen zunehmend das Meinungsbild unserer Gesellschaft. Aber nicht nur das: Sie beeinflussen auch das Verhalten einzelner Personen und können so großen Einfluss auf unsere Zukunft nehmen. 

Gesichter der Pflege: Fotograf und Pflegekraft zugleich

Fotograf und Pflegekraft: Thies zeigt die Gesichter der Pflege

Hobby und Beruf vereinbaren – das gelingt nur den wenigsten von uns. Fotograf und Pflegekraft Thies Sprenger ist aber noch ein ganz anderer Spagat gelungen: In seiner Freizeit reist er nicht nur durch Deutschland und porträtiert Menschen, er verfolgt damit auch noch ein ganz besonderes Ziel: Thies will den Menschen die wahren Gesichter der Pflege zeigen.

Corona Bier am Meer

Coronavirus: An diese Dinge denkt niemand

Der Job als Pflegekraft auf der Intensivstation ist kein Zuckerschlecken. Krankenpflegerin Tabeah hat täglich damit zu kämpfen, ihre Arbeit zu schaffen und trotzdem für ihre Patienten da zu sein.Dänemark hat sich jetzt offiziell dazu entschlossen, Kitas und Schulen für zwei Wochen zu schließen. Italien befindet sich komplett unter Quarantäne. Und die Deutschen klauen Desinfektionsmittel aus Krankenhäusern, horten Nudeln und Klopapier und waschen sich die Hände wund. Im ganzen Coronawahnsinn vergessen viele aber ein paar wichtige Dinge.

Eine Pflegekraft hört einen Podcast

Ohren auf: Pflege-Podcasts sind der neue Trend

Wer immer up to date sein will aber nicht so viel Zeit hat nebenbei zu lesen, hört heutzutage Podcasts. Auf dem Weg zur Arbeit oder einfach Zwischendurch – durch ihre Kürze und Prägnanz kann sich jeder über seine Lieblingsthemen auf dem laufenden halten. Inzwischen gibt es auch Pflege-Podcasts, die sich verschiedenen Themen aus der Pflege widmen. Hier stellen wir euch Pflege-Podcasts mit unterschiedlichen Schwerpunkten vor.